Nominierungen für die Rudolf-Diesel-Medaille 2017 stehen fest

München, 22. November 2016 – Die Nominierungen in den Kategorien „Erfolgreichste Innovationsleistung“, „Nachhaltigste Innovationsleistung“, „Beste Innovationsförderung“ und „Beste Medienkommunikation“ stehen fest. Das Dieselkuratorium, eine Jury bestehend aus über vierzig Technikvorständen und Geschäftsführern deutscher Top-Unternehmen wird die Gewinner wählen.

In der Kategorie „Erfolgreichste Innovationsleistung“ sind nominiert: Der für seine Baumaschinen weltbekannte Familienkonzern Liebherr, das im Bereich der Erntetechnik weltweit zu den Markt- und Technologieführern gehörende Unternehmen CLAAS sowie der Hersteller pneumatischer Bohrhämmer, Hilti.

Für die „Nachhaltigste Innovationsleistung“ nominierte das Kuratorium ein Energiespeicherverfahren auf Methangasbasis der MicrobEnergy GmbH, eine Tochter des Heiztechnikproduzenten Viessmann, die AH Aktiv Haus GmbH mit ihrem herausragenden „Triple Zero“-Gebäudekonzept sowie die Stöbich Brandschutz GmbH, Innovationsführer bei der Brandverhütung, unter anderem im Bereich der Elektromobilität.

Des Weiteren wurden in der Kategorie „Beste Medienkommunikation“ nominiert: Die Onlyglass GmbH für ihre Glasdisplayinnovation Mediafacade, die brand eins Medien AG für ihr außergewöhnliches Wirtschaftsmagazin und schließlich das beim WDR beheimatete Wissenschaftsmagazin Quarks & Co.

In der Kategorie „Beste Innovationsförderung“ nominierte das Gremium den gemeinnützigen Verein Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V., der in seinen Partnerschaften mit mehr als 2.500 deutschen Schulen Potenziale entdeckt und fördert, das Start-up Programm für junge deutsche Unternehmer in den USA German Accelerator sowie die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, unter anderem Träger des Deutschen Umweltpreises.

Die Rudolf-Diesel-Medaillen werden im Rahmen eines Festakts mit geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien am 7. April 2017 im Ehrensaal des Deutschen Museums in München an die Preisträger verliehen.

Übersicht der Nominierten für die
Rudolf-Diesel-Medaille 2017

Erfolgreichste Innovationsleistung

CLAAS KGaA mbH
Helmut Claas
Hilti Corporation
Michael Hilti
Dr. Christoph Loos
Liebherr-International Deutschland GmbH
Dr. h.c. Willi Liebherr
Dr. h.c. Isolde Liebherr

nachhaltigste Innovationsleistung

AH Aktiv-Haus GmbH
Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Sobek
Prof. h.c. Klaus Fischer
Dipl.-Ing. (FH) Stephanie Fiederer
MicrobEnergy GmbH, Viessmann Group
Dr. Doris Schmack
Ulrich Schmack
Stöbich Brandschutz GmbH
Dr.-Ing. Jochen Stöbich

beste medienkommunikation

brand eins Medien AG
Gabriele Fischer
Eva-Maria Büttner,
Susanne Risch
ONLYGLASS GmbH
Reinhard Cordes
Quarks & Co, WDR
Redaktionsteam vertreten durch Wolfgang Lemme

beste innovationsförderung

Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Dr. Heinrich Bottermann
German Accelerator
Dirk Kanngiesser
Christian Busch
Christoph Lengauer
Andy Goldstein
Matthias Notz
Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V.
Dr. Heiner Boecker
Dr. Nathalie von Siemens

BILDDATEIEN

Michael Tinnefeld, API, 2016

Ähnliche
Beiträge

Deutsches Institut für
Erfindungswesen e.V.



Tal 34

80331 München


T +49 (0) 89 242978 -20

F +49 (0) 89 242978 -21

verleihung@rudolf-diesel-medaille.de


Routenplaner